Poetry makes nothing happen

Installation, 2006

Stadtgalerie Bern (Einzelausstellung)

ROTH Gerüste AG

Es handelte sich um einen 25 Meter hohen, öffentlich begehbaren Gerüstturm auf dem Gelände der Stadtgalerie Bern. Das Gelände befindet sich am stadtseitigen Ende der Lorrainebrücke, marginal zum Stadtkern. Der Turm funktionierte aus städtebaulicher Sicht als Brückenkopf der Lorrainebrücke. Die Höhe des Turms wurde durch die Höhe der Bauten der Stadt bestimmt, so dass auf der obersten Ebene der Blick über die Stadt möglich wurde. Die Hauptstruktur des Gerüsts mit einem Grundriss von 9 x 9 Metern wurde neben den Ausstellungspavillon der Stadtgalerie gestellt. Eine zusätzliche Gerüstwand säumte eine zweite Seite des Pavillons. Somit wurde über dem Pavillon ein vertikaler Leerraum definiert. Die Besucher betraten die Gerüsttreppe durch die Fenster des Pavillons und stiegen geradewegs hinauf zu den obersten beiden Ebenen, welche einen dem Grundriss folgenden Umgang bildeten.

(Fortsetzung nächstes Bild)