rad-nic

Projekt, 2007

Vergleichbar mit Poetry makes nothing happen ist das Projekt für eine Gerüstskulptur auf dem Altstädterring in Prag mit dem Arbeitstitel rad-nic, wobei radnice auf Deutsch Rathaus, und die Fragmente rad und nic, gern bzw. nichts heißen.

Es geht bei diesem Projekt um die Vervollständigung des Hauptplatzes in der Altstadt Prags: den Altstädterring. An dessen Nordwestlicher Ecke klafft heute eine städtebauliche Lücke, welche den Blick auf die Hinterhoffassaden der benachbarten Wohnhäuser öffnet. Ein Teil der Lücke entstand bereits vor mehr als hundert Jahren, als ein Geschäfts- und Wohnhaus im Zuge der „Assanierung“ der Josefstadt dem Verlauf eines neuen Prachtboulevards weichen musste. In den letzten Tagen des zweiten Weltkriegs wurde dann der 1848 erstellte neogotische Nordflügel des Altstädter Rathauses durch einen Brand derart stark beschädigt, dass er abgerissen werden musste. Grundriss der Situation vor der Assanierung, und heutige Situation.

(Fortsetzung nächstes Bild)